Schoolympia

Angehende Gestalter für visuelles Marketing organisierten ein Sportfest mit Spaßfaktor

Seit 2006 organisieren die Gestalter für visuelles Marketing im dritten Ausbildungsjahr ein Event, um ihre im Lernfeld 11 theoretisch erworbenen Kenntnisse sofort praktisch anzuwenden.

In diesem Schuljahr mussten die Azubis auf Grund der vorübergehenden Schließung der Außenstelle Neustädter Straße ihre ursprüngliche Idee aufgeben und sich kurzfristig etwas Neues einfallen lassen, das sich im Interim in Thekla realisieren lässt. So entstand die Idee von „Schoolympia“, einem Sportfest, bei dem sich die verschiedenen Klassen in der Außenstelle bei Sport und Spiel besser kennenlernen können und nebenbei der Spaß an der Bewegung gefördert wird.

Mit großem Engagement bereiteten die Schüler das Event vor und am 15.3.17 war es dann soweit: Die ersten schoolympischen Spiele konnten beginnen. Das Konzept ist aufgegangen, alle Klassen waren mit Begeisterung dabei und hatten einen schönen, etwas anderen, Sporttag.





Michaela Juntke (Projekt betreuende Lehrerin)