Logo des Modellversuchs KOLLT

Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen

Von November 2005 bis September 2008 nahm das Berufliche Schulzentrum 7 am sächsischen Modellversuch KOLLT teil. Der Modellversuch ist Teil des BLK-Modellversuchsprogramms SKOLA. Neben dem BSZ 7 waren auch das BSZ 9 in Leipzig sowie das BSZ Oelsnitz/Erzgebirge beteiligt. Im Rahmen des Modellversuches wurden Lernsituationen zum kooperativen Lernen für Berufe des gewerblich-technischen und sozial-pflegerischen Bereiches in den Schularten Berufsschule und Berufsfachschule entwickelt, erprobt und evaluiert. Diese Lernsituationen, die das kooperative Lehren und Lernen in der beruflichen Erstausbildung fördern sollen, werden handlungsorientiert formuliert, sind exemplarisch und enthalten komplexe berufliche Aufgabenstellungen sowie die angestrebten Kompetenzen, die zur Bewältigung der Aufgabe notwendig sind.

Damit leistet der Modellversuch einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des Lernfeldkonzeptes: "Lernfeldarbeit ist Teamarbeit".

Für den Berufsbereich Elektrotechnik hat ein Lehrerteam des BSZ 7 drei Lernsituation erarbeitet, die die Teamfähigkeit bei den Auszubildenden fördern soll. Dabei wurde ein Instrument zur Erfassung der Teamfähigkeit entwickelt und erprobt.

 
Link zum Modellversuch: www.kollt-sachsen.de
Ansprechpartner: Herr Weißenburger Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!