4. SKOLA-Fachtagung - Dresden


              


Details zur Veranstaltung

Vierte Fachtagung des Programmträgers 
Selbst gesteuertes und kooperatives Lernen in der beruflichen Erstausbildung


Datum:

19. und 20. September 2007

Veranstaltungsort:
BSZ für Technik Gustav-Anton-Zeuner, Dresden
  Gerokstraße 22
   01307 Dresden


Hinweise:
Im Herbst 2007 richtet der Programmträger die vierte SKOLA Fachtagung in Dresden aus.

Pro Modellversuch stehen wiederum 5 Plätze zur Verfügung - Abweichungen können mit dem Programmträger abgesprochen werden. Laden Sie bitte die Anmeldung herunter und melden Sie sich für die Fachtagung bis zum 30.07.2007 an.

Die Fachtagung wird einige Besonderheiten aufweisen: Statt in Workshops findet der Austausch der Modellversuche über Round Tabels statt. Hierzu erstellt jeder Modellversuch zu zwei seiner Kernthemen je ein Diskussionspapier (bitte Vorlage herunterladen).

Zudem werden die Forschungsprojekte des Programms vorgestellt. Die entsprechenden Informationen hierzu finden Sie unter dem Download "Alle wichtigen Informationen".

Link zum Programmträger



Tagungsprogramm: 

Mittwoch, 19. September 2007

11.00 – 12.30

 

Eröffnung der Tagung

Aula

 

Grußworte

Herr OStD Clemens, Schulleiter
der Gustav Anton Zeuner Schule

Vortrag:
Kooperatives Lernen –
Forschungsgrundlagen und praktische Konsequenzen“

Prof. Dr. Dieter Euler
Universität St. Gallen, Programmträger

 

12.30 – 13.30

 

Mittagspause

Mensa

 

Das Mittagessen wird in der Schule eingenommen.

 

13.30 – 15.45

 

„Round Tables“

Gruppenräume

 

Die Round Tables werden in drei Durchgängen abgehalten:

-         13:45 – 14:15

-         14:30 – 15:00

-         15:15 – 15:45

Die Themen an den einzelnen Tischen werden kurz vor der Fachtagung bekannt gegeben.

 

15.45 – 16.15

 

Pause – Aufbau der Plakatwände

Aula

 

Die Modellversuche haben Zeit, ihre Wände für den Markt der Möglichkeiten vorzubereiten.

 

16.15 – 18.00

 

Markt der Möglichkeiten

Aula

 

Die Modellversuche präsentieren sich mit Postern und Informa­tionsbroschüren. Die Ansprechpartner der Modellversuch stehen für Fragen und Austausch zur Verfügung.

 

ab 19.00

 

Abendprogramm (Anmeldung erforderlich)

Dresden,
Innenstadt

 

Dresden am Abend

Stadtführung (ca. 1,5h) mit anschließendem gemeinsamem
Abendessen im Sophienkeller
(www.sophienkeller-dresden.de)

 

Donnerstag, 20. September 2007

09.00 – 11.45

 

Vorträge und Diskussion der Forschungsprojekte

Aula

 

Die vier Forschungsprojekte des Programms werden vorgestellt und diskutiert

Moderation: Dr. Martin Lang

 

FP1:    Instrumente zur Erfassung / Diagnose von "kooperativem Lernen"
Prof. Dr. Hanno Hortsch u. a. / Uni Dresden (angefragt)

FP2:    Innovationsbereitschaft unter Praxisdruck
Prof Dr. Ulrike Greb / Uni Hamburg

15 min Pause

FP3:    Ansatzpunkte zur Unterstützung und Absicherung der didaktischen Innovationen im Rahmen von Schulentwicklung
Dr. Uwe Faßhauer / Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Prof. Dr. Rützel / TU Darmstadt

FP4:    Evaluationskonzepte in innovativen Programmen der beruflichen Bildung
Prof. Dr. Karin Büchter / Uni Kassel

11.45 – 12.15

 

Kaffeepause

 

 

 

12.15 – 13.00

 

Abschlussdiskussion

Aula

 

Inhaltlicher Input:

Selbstwirksamkeitserwartungen von Auszubildenden zum beruflichen Lernen – Ergebnisse aus der Evaluation zum Modellversuch KoLA.

Prof. Dr. Klaus Breuer, Dr. Rüdiger Tauschek / Uni Mainz
Wissenschaftliche Begleitung im Modellversuch KoLA

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Dieter Euler, Programmträger

 

13.00

 

Verabschiedung

Aula

 

Ende der Tagung

 



zurück