Zielstellung

Kernziel 4

Gewährleistung des Transfers, insbesondere durch die Entwicklung eines übertragbaren Konzeptes für die Lehrerfortbildung

(mögliche) Maßnahmen bzw. Indikatoren der Umsetzung:

·         Qualifizierung der Beteiligten in Bezug auf Methodik, Evaluationsverfahren, Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien (IuKT), Befähigung zur Entwicklung von Sozialkompetenz als Prozess, zur Leistungserfassung und Leistungsbewertung von Sozialkompetenz

·         Entwicklung eines modularen Konzeptes für die Lehrerfortbildung (Vernetzung zwischen zentraler, regionaler und schulinterner Lehrerfortbildung) und teilweise von Blended-Learning-Angeboten

·         Bereitstellung von übertragbaren Lernsituationen für die Schularten Berufsschule und berufsqualifizierende Berufsfachschule (Good-Practice-Beispiele und typische Lernsituationen)

·         Bereitstellung von diagnostischen Verfahren/Instrumenten zur Leistungserfassung und    -bewertung

·         Bereitstellung des Methodenrepertoires für die Lehrkräfte

·         von Beginn an Verbreitung der Ergebnisse des Modellversuchs, insbesondere der didaktisch-methodischen Konzepte zur Umsetzung ausgewählter Lernfelder der Schularten Berufsschule und berufsqualifizierende Berufsfachschule, über  die Lehrerfortbildung  (Arbeitssitzungen mit Fortbildung, beteiligte Lehrkräfte als Multiplikatoren an den Pilot- und Transferschulen)

·         Nutzung von Unterstützungssystemen zur sachsenweiten, bedarfs-/nachfrageorientierten Implementierung der Ergebnisse (Comenius-Institut, Regionalschulämter, Fachberater   u. a.)

 

Ergebnisse:

·         Didaktisch-methodische Konzepte

·         Lernsituationen (Good-Practice-Beispiele und typische Lernsituationen)

·         Dokumentation der Erfahrungen bei der Vermittlung von Teamkompetenz

·         Datenbank (Lernsituationen)

·         Module für die Lehrerfortbildung

·         Durchführung von Fachtagungen

·         Öffentlichkeitsarbeit


zurück